Home > Erste Schritte > Einstellungen

Einstellungen

Im Optionen-Menü können verschiedene Grundeinstellungen für Google Earth vorgenommen werden. Viele Einstellungen betreffen die Anzeige und können verändert werden, um die Leistung zu verbessern.

Optionen
Optionenmenü

Detailbereich
Der Bereich in der Mitte des Anzeigefensters, der scharf angezeigt werden soll. Je größer der scharfe Bereich, umso mehr Daten müssen runtergeladen werden und umso länger muss man warten.

Texturfarben
Anzahl der Farben in der Darstellung. Mehr Farben bedeutet bessere Darstellung, weniger Farben bessere Leistung.

Anisotrope Filterung
Bestimmt, ob der Horizont realistisch dargestellt werden soll, die Darstellung wird dann sanft undeutlicher.

Beschriftungs/Symbolgröße
Die allgemeine Größe der Icons der Ortsmaken kann hier verändert werden.

Atmosphäre
Die Atmosphäre wird angezeigt/ausgeschaltet.

Höhenverstärkung
Multiplikator der Höhe der Erhebungen der Gebirge zwischen 1 und 3. Standard: 1.0, eine realistischste Darstellung erreicht man zwischen 1.2 und 1.5

Breite/Länge
Umstellen der Koordinaten von Grad, Minuten und Sekunden auf Gradanzeige als Dezimalzahl.

Höhe
Umstellen der Höhenanzeige von Meilen/Fuß auf Kilometer/Meter

Geländequalität
Die Genauigkeit der Geländedarstellung kann hier individuell angepasst werden. Je grober das Geländemodell, desto ungenauer das Gelände, aber desto schneller die Darstellung.

Grafikmodus
Bei Problemen mit der Grafikkarte: Kann zwischen Open GL und Direct X bzw. Safe Mode umgestellt werden.

Schriften
Die Schriftart und -größe der Beschriftung der Symbole wird hier festgelegt.





27. Oktober 2007

neues Bilderupdate (Deutschland Nord und Allgäu u.a.
mehr...

2. Oktober 2007

weltweites Datenupdate für über 130 Länder
mehr...

27. Juli 2007

Datenupdate, u.a. Deutschland, Alpen
mehr...